By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.

Programm Details

Mittwoch, 14.10.2020   |   12:00 - 12:45 Uhr   |    Mi 2.2

Die agile Keule überleben - erfolgreiche Organisationen in der postagilen Zeit


Michael Mahlberg
TCG The Consulting Guild GmbH

Als das 'Manifest für agile Softwareentwicklung' 2001 geschrieben wurde, war es ein Zeitzeuge für eine Aufbruchsstimmung hin zu mehr Entscheidungskompetenz and den Stellen, an denen die Entscheidungen auch umgesetzt werden. Für die Aussenwelt wurde damit ein Wandel sichtbar, der schon Jahre vorher begonnen hatte und erfolgreiche Projekte gekennzeichnet hat. Mittlerweile aber hat sich ein stark vereinfachtes 'Agile' gerade im Umfeld großer Unternehmen zu einem Treiber für Stress und Frustration bis hin zur inneren Kündigung und zum Burnout entwickelt. Besonders trifft dies Funktionen, die Teamübergreifend agieren sollen und  mit den (scheinbaren?) Widersprüche zwischen Selbstorganisation und Wohl der ganzen Unternehmung konfrontiert werden.

In diesem Vortrag  werden persönliche und organisatorische Ansätze gezeigt um diese Situation anzugehen und differenziert mit den Thema Agilität und Selbstorganisation im Konzern umzugehen.

Zielpublikum: Software-Architekten, Abteilungsleiter von plötzlich agilen Abteilungen, Teamleads, Projektmanager
Voraussetzungen: Ein bisschen Frust über die letzte agile Transformation im Unternehmen
Schwierigkeitsgrad: Basic