By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.

Programm Details

Mittwoch, 14.10.2020   |   14:45 - 16:30 Uhr   |    Mi 3.3

Sechseckige Webseiten? Hexagonale Frontend Architektur!


Marco Emrich
codecentric
Senior Consultant, Architekt, Entwickler

Gefühlt stand das Akronym WWW lange Zeit eher für Wild Wild West statt World Wide Web. Architekturmuster und klare Software-Design-Prinzipien waren oft eher die Ausnahme als die Regel. Erst mit der letzten großen Frameworkwelle dieses Jahrzehnts und dem Siegeszug von SPAs begann ein längst notwendiges Umdenken. Neuere Technologien führen aber nicht automatisch zu einer besseren Architektur. Es gilt, nach wie vor, Architekturmuster bewusst und gezielt einzusetzen.

Dieser Workshop widmet sich dem außerordentlich nützlichen Muster "Hexagonale Architektur" aus Frontend-Perspektive. Sie lernen: wann sich der Einsatz lohnt, wie sich das Muster von anderen (z.B. Onion-Architektur) abgrenzt und wie Sie es in der Praxis umsetzen. Dazu entwickeln Sie eine Beispielanwendung mit JavaScript/TypeScript und React. Die Konzepte lassen sich aber auch mit anderen Frameworks wie z.B. VUE umsetzen.

Maximale Teilnehmerzahl: 20

Zielpublikum: Frontend-Entwickler, Web-Architekten
Voraussetzungen:JavaScript-Kenntnisse notwendig, React-Kenntnisse hilfreich
Schwierigkeitsgrad: Advanced