By using our website, you agree to the use of our cookies.
By using our website, you agree to the use of our cookies.

Programm Details

Mittwoch, 14.10.2020   |   15:45 - 16:30 Uhr   |    Mi 3.4

Teilautomatisierte Transformation von monolithischen Systemen in die Zukunft


Andres Koch
Object Engineering GmbH
Software-Architekt

Erfahrungen von über 20 Jahren aus der Migration und Modernisierung von Legacy-Systemen haben gezeigt, dass komponenten-orientierte Systeme länger und mit weniger Aufwand 'überleben' und besser gewartet werden können. 

Folgte man dem Prinzip von David Parnas (On Criteria To Be Used in Decomposing Systems Into Modules), wäre es schon längst klar, was man hätte tun sollen. 

Der Vortrag möchte verschiedene Strategien und praktizierte Wege aus langjähriger Praxis aufzeigen. Einfache aber konsequent umgesetzte Architektur-Muster oder auch automatisierte Verfahren zeigen auf, dass es mit fast jeder Technologie geht. 

Die Frage inwieweit der Architekt durch automatisierte Verfahren einen Weg durch die zerklüfteten Monolithen finden könnte, so dass er am richtigen Ort zum Aufteilen in Komponenten ansetzen kann, wird beleuchtet.  

Zielpublikum: Projektleiter, Software-Architekten, -Ingenieure und -Designer
Voraussetzungen: Erfahrung rund um bestehende System auf Ebene von Design
Schwierigkeitsgrad: Advanced